Minox Kleinstbild- Rarität


Minox Microdot – Rarität auf ebay

Das Minox Microdot stammt aus den 1950er Jahren und diente dazu, die Informationen eines Kleinstbildnegativs 8×11 mm für Spionageanwendungen auf weniger als einen Millimeter zu verkleinern. Da nur wenige Exemplare davon gebaut wurden, handelt es sich um eine Top-Rarität – die erst noch mit einem Schweizer Erdungsstecker ausgestattet ist.

Liebhaber, Historiker und Sammler von Foto- und Kamera-Technik kennen es. Das legendäre «Minox Microdot», auch bekannt unter dem Namen «Zapp Ausstattung», wurde in den 1950ern gebaut und gehörte zur seltenen, aber gefragten, professionellen Ausrüstung internationaler Spionage- und Geheimdienste, insbesondere in den USA.

Das Minox Microdot diente dazu, Text- und Bildinformationen auf nur einen «DOT», also einen winzigen Punkt von weniger als nur 1 mm, zu verkleinern und auf diese Weise für Uneingeweihte oder unbestimmte Empfänger quasi unsichtbar zu machen. Nur der eingeweihte Empfänger der geheimen Botschaft wusste, mit dieser etwas anzufangen. Filmnegative der einzigartigen 8×11 mm Kleinstbildkamera, weltweit bekannt als die Spionagekamera, konnten so im Maßstab 20:1 verkleinert werden. Das Minox Microdot arbeitet von seinem Funktionsprinzip genau gegensätzlich wie ein Vergrösserungsgerät.

Nur wenige Exemplare wurden von dem Minox Microdot gebaut. Eine begehrte Rarität und seltene Gelegenheit für Sammler und echte Liebhaber. Über die Vergangenheit dieses Exemplares scheint nichts bekannt zu sein, doch verrät der Stecker des Gerätes, dass seine Spuren mit grösster Wahrscheinlichkeit in die Schweiz führen. Das Einzelstück kann ab sofort hier auf ebay ersteigert werden. Die Auktion läuft bis zum 2. Januar 2011, 14:30 Uhr.

Quelle:  www.fotointern.ch