Linhof Meisterklasse auf der Zugspitze


In der Linhof Meisterklasse, einer fünftägigen exklusiven Fotoreise für Großformat- und Mittelformatfotografen, erwarten Sie zahlreiche fotografische Highlights auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze (2.962 m):

Zugspitze_Linhof_1817

Ein exklusiver Fotoworkshop für Großformat- und Mittelformat-Fotografen mit Linhof-Kameras. Berg- und Landschaftsfotografie von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Architekturfotografie der Gipfelgebäude, außen und innen. Fotografische und fototechnische Betreuung durch Uwe Biel (Linhof), Roland Richter (DAV SC, Workshopstudio), Martin Hamann (Calumet), Fachmann für Mamiya-Leaf (N.N.), Murat Keles (Fotograf). Digitale Mittelformat-Fotografie, Analoge Panoramafotografie 6×17 und 6×12. Analog-Fotografie auf 4×5“ Planfilm und 120er Rollfilm. Technorama 617 und 612, Master Technika 3000, Techno, Technikardan sowie Linhof-Stative und Linhof-Stativköpfe als Leihgeräte inklusive während der Kursdauer, Rodenstock-Objektive als Leihgeräte inklusive während der Kursdauer, Leaf-Digitalrückteile als Leihgeräte inklusive während der Kursdauer, Hedler-Licht kann während der Kursdauer für Architektur-Innenaufnahmen genutzt werden.

Zugspitze_Linhof_1711-300x200Moderner Seminarraum mit Panoramablick auf das Wettersteingebirge.
Führung durch die Klimaforschungsstation durch den Wissenschaftler Dr. Ludwig Ries, Wanderung zum Nördlichen Schneeferner.
Scan- und Druckservice vor Ort im Seminarraum. Filmentwicklungsservice E6, C41 und SW im Münchner Fachlabor BlowUp. Berg- und Talfahrt mit exklusivem Sonderzug der Bayerischen Zugspitzbahn direkt ins Schneefernerhaus
Vier Übernachtungen im Schneefernerhaus (Klimaforschungsstation)
Inklusive 5x Frühstück und 4x Abendessen im Schneefernerhaus
Versicherungspaket des DAV Summit Club inklusive!



Unser Basecamp in exponierter Lage ist das Schneefernerhaus (2.650 m), eine international sehr bedeutende Klimaforschungsstation, die normalerweise nur Wissenschaftlern zugängig ist. Das Schneefernerhaus erreichen wir mit einem exklusiven Sonderzug der Zahnradbahn, der unsere Fotografengruppe direkt in den hauseigenen Bahnhof fahren wird.Zugspitze_Linhof_1740

Im Schneefernerhaus wohnen Sie in Einzelzimmern, wovon es zwei Kategorien gibt (5 Premium-Zimmer mit eigenem Bad/WC und 4 Standard-Zimmer mit Etagenbad).

Von unserem Seminarraum und noch besser vom Turm der Forschungsstation haben wir einen phantastischen Panoramablick auf unzählige Alpengipfel im Osten und Südosten. Von der Zugspitze selbst haben wir einen rund 100 km weit reichenden Rundumblick in die Zentralalpen und bis nach München.

Alle Fotolocations auf der Zugspitze sind leicht per Seilbahn oder auf unschwierigen kurzen Wanderungen erreichbar. Die Zugspitzregion ist sehr gut erschlossen und somit zum Fotografieren für jedermann optimal geeignet. Ihre Mittel- und Großformatkameras inklusive Stativ und Zubehör können Sie daher immer bei sich haben, um die Hochgebirgslandschaft aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Brennweiten zu fotografieren.


Der Ablauf:

Unsere kleine Gruppe von nur neun Teilnehmern wird durchgehend von insgesamt drei bzw. vier Fotospezialisten betreut. Wir konzentrieren uns auf die Berglandschaftsfotografie von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang sowie die Architekturfotografie (Bauten im Gipfelbereich, Innen- und Außenaufnahmen).

Je nach Wunsch und Bedarf werden wir unsere Teilnehmer in kleinere Gruppen aufteilen, um effektiv an den einzelnen Locations fotografieren zu können. Immer sind wir beim Fotografieren im alpinen Hochgebirge vom Wetter abhängig, das in dieser Höhe jederzeit von Sonne auf Schnee umschlagen kann. Daran werden wir unsere fotografischen Aktivitäten, Outdoor oder Indoor, ausrichten.


Den exakten Tagesablauf werden wir jeweils am Vorabend nach Analyse des Wetterberichts festlegen.

Zugspitze_Linhof_1807-300x200Tag 1, Montag 17.10.2016:

Begrüßung um 7:30 Uhr an der Bahnstation Eibsee der Zugspitz-Zahnradbahn. Fahrt mit einem exklusiven Sonderzug der Zahnradbahn nur für unsere Fotogruppe vom Bahnhof Eibsee direkt in das Schneefernerhaus. Vorstellungsrund beim gemeinsamen Frühstück, Check-In, Beziehen unserer Zimmer, Besprechung des Workshopablaufs, Ausgabe der Leihgeräte. Nach dem Mittagessen (Selbstzahler), Führung durch die international bedeutende Klimaforschungsstation durch den Klimaforscher Dr. Ludwig Ries. Fotografieren vom Schneefernerhaus bis in die Abendstimmung. Gemeinsames Abendessen im Schneefernerhaus und Fotofachgespräche in gemütlicher Runde. Beamerschau zur Inspiration: „Fotografieren auf der Zugspitze“.


Zugspitze_Linhof_1815-300x200Tag 2, Dienstag, 18.10.2016:

Vor Sonnenaufgang: Fotografieren vom Turm des Schneefernerhauses, Sonnenaufgang und Morgenstimmungen. Nach dem Frühstück im Schneefernerhaus Seilbahnfahrt zum Zugspitzplatt und von dort auf den Zugspitzgipfel. Fotografieren auf dem Zugspitzgipfel der umliegenden Alpengipfel im Vormittagslicht. Fotografische Beschäftigung mit der Gipfelarchitektur auf deutscher und österreichischer Gipfelseite. Nach der Mittagspause im Gipfelrestaurant (Selbstzahler) fotografieren wir die jetzt vom Nachmittagslicht optimal beleuchteten Berglandschaften im Osten und Süden der Zugspitze. Rückfahrt mit der Seilbahn zum Schneefernerhaus. Fotografieren von Terasse oder Turm des Schneefernerhauses – Sonnenuntergang und Abendstimmungen. Gemeinsames Abendessen im Schneefernerhaus. Bildauswahl am Computer und Bildbesprechung. Danach Möglichkeit zur Nachtfotografie der Milchstraße vom Turm des Schneefernerhauses.


Zugspitze_Linhof_1884-300x200Tag 3, Mittwoch, 19.10.2016:

Vor Sonnenaufgang wiederum und bei täglich anderer Stimmung: Fotografieren vom Turm des Schneefernerhauses, Sonnenaufgang und Berge im Morgenlicht. Nach dem Frühstück im Schneefernerhaus Fahrt mit der Forschungsseilbahn auf das Zugspitzplatt. Wanderung zum Nördlichen Schneeferner, Fotografieren am Gletscher mit Berglandschaften im Hintergrund, zahlreiche Panoramamotive. Nach der Mittagspause im Restaurant Sonnalpin (Selbstzahler) ist eine Führung durch einen Guide der Bayerischen Zugspitzbahn in das Maschinenhaus der Seilbahn geplant, die faszinierende Einblicke in die alpine Technik gewährt. Hier kann während des Betriebs auch fotografiert werden. Nach Rückkehr ins Schneefernerhaus, Fotografieren der immer neuen Abendstimmungen im Hochgebirge vom Schneefernerhaus. Gemeinsames Abendessen im Schneefernerhaus. Danach Möglichkeit zur Fotografie im Zahnradbahnhof des vormaligen Hotels Schneefernerhaus. Bildauswahl und Bildbesprechung. Hm ↑300 ↓300 Gz 2 h.


Zugspitze_Linhof_1799-300x200Tag 4, Donnerstag, 20.10.2016:

Wieder können wir uns auf dem Turm des Schneefernerhauses auf den Sonnenaufgang freuen. Je nach Wetterlage entscheiden wir, ob wir Outdoor auf dem Zugspitzgipfel oder auf Sonnalpin fotografieren. Wer an den beiden Vortagen noch nicht im Schneefernerhaus im dortigen Bahnhof fotografiert hat, kann dies heute nachholen. Voraussichtlich werden wir entsprechen zwei oder drei Kleingruppen bilden, sodass jeder seinen fotografischen Vorlieben optimal nachgehen kann – Motive gibt es überall in großer Auswahl. Zum Abendessen treffen wir im Schneefernerhaus wieder zusammen. Danach sitzen wir in gemütlicher Runde bei der Bildauswahl und Bildbesprechung.


Tag 5, Freitag, 21.10.2016:

Ein letztes Mal Fotografieren vor, bei und nach dem Sonnenaufgang der alpinen Morgenstimmungen vom Schneefernerhaus. Frühstück im Schneefernerhaus.

Zusammentreffen im Seminarraum: Fotofachdiskussion zur Mittelformat- und Großformatfotografie, Fragen und Antworten zur Fototechnik und Bildgestaltung, Abschlussbesprechung. Danach packen wir auch unsere Fotoausrüstungen ein, Check-Out aus unseren Zimmern. Mittagspause. Nachmittags um 15:45 Uhr treffen wir uns im Bahnhof Schneefernerhaus, besteigen unseren Sonderzug der Zahnradbahn und fahren talwärts bis zum Bahnhof Eibsee. Hier endet gegen 16:45 Uhr unsere Fotoreise auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands.


Die Trainer & Betreuung:

Uwe Biel, Linhof

Uwe Biel, Linhof

Uwe Biel (Bild links, von Linhof), Roland Richter (Bild rechts, DAV SC, Workshopstudio) . . .  sowie Martin Hamann (Calumet), Fachmann für Mamiya-Leaf (N.N.), Murat Keles (Fotograf)- hier ohne Foto

.

201511-RolandRichter_DSC7311-SW-1500x1000-300x225

Roland Richter, von workshopstudio.de

Roland Richter: Der gebürtige Münchener Roland Richter ist freischaffender Fotograf, Buchautor und Journalist. Besonders auf dem Gebiet der Panorama- und Makrofotografie hat er sich einen Namen gemacht. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler fotografischer Fachartikel, u.a. für das renommierte Naturblick-Magazin. Als Fototrainer hat er bereits zahllose Workshops und Fotoreisen begleitet, u.a. für die Leica Akademie, die Nikon School Deutschland, den DAV Summit Club und natürlich für Workshop Studio.

Mehr von und über Roland auf seiner Webseite >www.roland-richter.com

.


> Tipp: Empfehlungen an Materialmitnahme für diesen Linhof Workshop auf der Zugspitze!


Ihr persönliches Ticket:

DAV_Summit_Logo_01_RGB-150x150Die Sicherheit für Sie! Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Ticket zur LINHOF MEISTERKLASSE auf die Zugspitze vom 17. bis 21. Oktober 2016.
Teilnahme mit Übernachtung im Standard-Zimmer: EUR 2.880 inkl. MwSt.
Teilnahme mit Übernachtung im Premium-Zimmer: EUR 2.995, 00 inkl. MwSt.

Unser Partner DAV Summit Club ist der Veranstalter im Sinne des deutschen Reiserechts. Ihr Vorteil: das komplette Versicherungspaket des DAV SC (inkl. Reisesicherungsschein, Reiserücktritt und Abtransport vom Berg). Mehr Informationen zu den umfangreichen Versicherungsleistungen des DAV Summit Club finden Sie >hier (DAV Summit) …  Für diese Reise gelten die AGB unseres Partners und Reiseveranstalters DAV Summit Club >DAV Summit Club AGB

Verbindliche Anmeldung Linhof Meisterklasse 17.-21.10.2016

Ja, ich freue mich auf die Linhof Meisterklasse vom 17. bis 21. Oktober 2016 und melde mich dazu VERBINDLICH an!  Nach Eingang der Anmeldung erhalte ich die Buchungsunterlagen unseres Partners und Reiseveranstalters DAV Summit Club. Nach rechtzeitigem Zahlungseingang erhalte ich die entsprechende Reservierungsbestätigung. Die An- und Abreise organisiere ich nach meinen eigenen Wünschen selbst.

Für diese Reise gelten die AGBs unseres Partners und Reiseveranstalters DAV Summit Club >DAV Summit Club AGB. Dieser Workshop wir in Zusammenarbeit mit WorkshopStudio.de durchgeführt und von Workshopstudio.de auch geleitet. Hier finden Sie die AGBs von Workshopstudio.de

201610-UB-Linhof-ENG-2000x650