Rollei 35 S T SE TE . . . echte Legenden


 

Eine der größten Kameralegenden aller Zeiten bei den analogen Kompaktkameras ist zweifellos die Rollei 35.

Entstanden in den 1960er Jahren, gehört die „kleine Rollei“ auch heute noch zu den beliebtesten analogen Kompaktkameras. Die einzigartige Konstruktion der Kamera, die hohe optische Leistung der Objektive und die technisch- mechanischen Details in dieser Größe, machen diese Kameraserie zu einer immer noch sehr beliebten Legende.

>Rollei 35 Modelle   >Classic- Modelle   >Sondermodelle

Rollei 35 = Kleinbild
Kompaktkamera, aus Aluminium/ Messing.

Made in Germany, dann Singapore, dann wieder Deutschland.  Alles sind mit einem Belichtungsmesser (ausser Mod.C) ausgestattet, von Aussen ablesbar (später auch im Sucher bei den E/LED Modellen). Alle 35er haben ein versenkbares Objektiv von Carl Zeiss-Deutschland vom Typ Tessar (vorm.Triotar/ das SXenar gab es nie in Deutschland) 40/3.5, oder Sonnar 40/2.8(S Modelle). Alle Objektive sind mit einem Zeiss Compur Zentralverschluss. Die Kamera hatte die Größe einer  Zigarettenschachtel mit einem  Gewicht von rund 370Gramm. Als „besonders“ gelten die 35er aus
den ersten Serien welche made in Germany sind. Diese Modelle  haben eine dickere Gehäusewandung, daher waren diese nicht  so anfällig für Dellen. Auch die dünneren Singapore Kameras  gelten aber als sehr zuverlässig, da die innere Mechanik  einfach perfekt ausgereift war. Ert die späten Sammlerstücker  wurden dann z.T. wieder in Deutschland produziert.


Übersicht aller Rollei 35 Modelle:

Rollei
35 Modelle :


Rollei 35
Urmodell

Produktion bis August 1974. Objektiv: Tessar 3,5/40 mm, Juli 1972 bis April 1973

( auch mit S-Xenar der Firma Schneider-nicht im deutschen Katalog angeboten)

Verkaufspreis zu Beginn: 487 DM, schwarz eloxiert 537 DM. Verkaufspreis der Singapur-Modelle: 460 DM, schwarz eloxiert 520 DM

Stückzahl (Made in Germany): 312.000

Stückzahl (Made in Singapore): 185.000 zzgl. 30.000 mit S-Xenar



Rollei 35 S

Objektiv: Sonnar  2,8/40 mm

mit batteriebetriebenem CDS  Belichtungsmesser  Made in Singapore

Verkaufspreis im  Jahr 1976: 470 DM, schwarz eloxiert 496 DM

Stückzahl:  260.000

 



Rollei 35 T

Produktionszeitraum: September 1974 bis Februar 1980

Made in Singapore,  zur besseren Unterscheidung von der 35 S umbenanntes



Urmodell

Objektiv: Tessar  3,5/40 mm Stückzahl: 440.000

 



Rollei 35 TE / SE

Produktionszeitraum: November 1979 bis September 1981

neue Modelle mit Tessar bzw. Sonnar Objektiv

Belichtungsmessung: mit LED Anzeige im Sucher, Anderer Batterietyp: PX27, Batteriefach von außen zugänglich, Verkaufspreis zu Produktionsbeginn: 298 DM / 398 DM

Verkaufspreis  Mitte 1982: 248 DM / 298 DM (Abverkauf)

Verkaufspreis  Ende 1983: 198 DM (Abverkauf) Stückzahl:   120.000 / 150.000



 
Rollei B 35 / 35 B

Produktionszeitraum: Oktober 1969 bis Anfang 1978

Objektiv: Triotar3,5/40 mm

Belichtungsmesser, ohne Batterie mit Selenzelle

Verkaufspreis zu Produktionsbeginn: 255,30 DM, Stückzahl (Made in Germany): 78.000 (stets silber)

Stückzahl (Made in Singapore): 95.000 (silber), 118.000 (schwarz)


Rollei C 35

Produktionszeitraum: Oktober 1969 bis Anfang 1971

Objektiv: Triotar 3,5/40 mm, Kamera ohne Belichtungsmesser

Verkaufspreis: 222,90 DM

Stückzahl: 9.200  (nur in Deutschland produziert)


Rollei 35 LED

Produktionszeitraum: Januar 1978 bis Ende 1980

Objektiv: Triotar 3,5/40 mm

Verkaufspreis zu Produktionsbeginn: 229 DM

Belichtungsmesser: Siliziumzelle, Anzeige mit 3 Leuchtdioden (LED) im Sucher

Stückzahl:157.500

 


Λ
oben/  top




Sondermodelle


Rollei 35 Gold
Produktionszeitraum: November 1970 bis Ende 1971

Objektiv: Tessar 3,5/40 mm

Belederung: helles Eidechsleder

Gehäusekappen: 24-karätige Goldauflage

Stückzahl: 1500

Verkaufspreis: 1.100 DM

Anlass: 50 Jahre  Rollei-Werke Franke & Heidecke GmbH

 



Rollei 35 S
Silber

Erscheinungsjahr: 1978

Objektiv: Sonnar 2,8/40 mm

Belederung: silberfarben Gehäusekappen:  silberfarben. weitere Besonderheiten: Gravurplättchen für den Besitzernamen, USA-Modelle
zusätzlich mit Lorbeerkranz,  
Stückzahl: 3.000  zuzüglich 1.500 für die USA  Anlass: 1 Mio
Rollei 35

 



Rollei 35 S Gold

Erscheinungsjahr:  1980

Objektiv: Sonnar 2,8/40 mm,  Belederung: Krokodillederbezug

Gehäusekappen:  24-karätige Goldauflage,  weitere  Besonderheiten: krokolederner Bereitschaftsbeutel

Stückzahl: 1500

Anlass: 60-jähriges Bestehen der Firma Rollei

 



Rollei 35 Platin Special Edition

Produktionszeitraum: September 1986 bis April 1987

Objektiv: Sonnar  2,8/40 mm,  Belederung:  Eidechsenleder

Gehäusekappen:  platinbeschichtet

Stückzahl: 444 ,  Verkaufspreis:  2600 DM

Anlass: 20 Jahre   Rollei 35

 

Λ
oben/  top


Classic-Modelle




Rollei 35 Classic Titan

Produktionszeitraum: Oktober 1990 bis Ende 1996

Gehäuse: platinierte Bleche (anstatt der Belederung)

Gehäusekappen: platinbeschichtet

Stückzahl: 6480

Verkaufspreis: 1998 DM (2197 DM im Set mit Blitzgerät)

 



Rollei 35 Classic   Platin und Schwarzmetallic

Produktionszeitraum: Mai 1992 bis Ende 1995 (schwarz) bzw. 1997 (Platin)

Objektiv: Sonnar
2,8/40 mm

Gehäuse:
platinierte Bleche (anstatt der Belederung)

Gehäusekappen:
platinbeschichtet bzw. schwarz

Stückzahl: 1.120
(silber), 1.620 (schwarz)

Verkaufspreis im
Set mit Blitzgerät: 2.998 DM (silber), 3.600 (schwarz)

 



Rollei 35 Metric


Produktionszeitraum: seit April 1991   

speziell  kalibriertes Modell für das Metric-System (siehe Rollei)

Verkaufspreis:  5180 DM

 


Rollei 35 Classic  Gold

Produktionszeitraum: September 1992 bis Oktober 1993

Objektiv: Sonnar  2,8/40 mm

Gehäuse:  vergoldete Bleche (anstatt der Belederung), Gehäusekappen:  vergoldet

Stückzahl: 500  

Verkaufspreis im  Set mit Blitzgerät: 4598 DM

 


 
Rollei 35 Classic
Jubiläumsausgabe 75 Jahre Rollei


Produktionszeitraum: Januar bis Dezember 1995

Objektiv: Sonnar  2,8/40 mm

Gehäuse: mattgelbvergoldete Bleche (anstatt der Belederung)

Gehäusekappen:  gelbvergoldete Bleche

Stückzahl: 900  

Verkaufspreis im  Set mit Blitzgerät und Jubiläumsbuch von Claus Prochnow: 6500 DM



Rollei 35 Royal

Produktionszeitraum: Januar 1997 bis Dezember 1998

Objektiv: Sonnar 2,8/40 mm

Gehäuse: Bleche mit blauglänzender Urushi-Lackierung (anstatt der Belederung), viele
vergoldete Teile

Gehäusekappen: blauglänzende Urushi-Lackierung

Stückzahl: 200

Verkaufspreis im Set mit Blitzgerät: 9950 DM


Λ
oben/  top

>

hier finden Sie einige Rollei 35 Modelle in
unserem
OnlineShop >>> . . . 






Werbung von Rollei aus dem Jahre 1990, in der Fachzeitschrift
&ququot;Fotomagazin“:


Λ
oben/  top

Werbung von Rollei aus den 1980er Jahren . . .



Λ
oben/  top

>



hier finden Sie einige Rollei 35 Modelle in unserem OnlineShop >>> . . . 
 




Rollei im Jahre 2014: Die Rollei Nachfolger DHW Fototechnik fertigen die Rollei 35 in limitierter Kleinserie oder individuell auf Kundenwunsch. Hier sind nahezu alle Variationen denkbar. Preisniveau ab 3.000,00 Euro. 

hier finden Sie einige Rollei 35 Modelle in unserem OnlineShop >>> . . . 

Im Jahr 2015 war nun leider das endgültige ENDE der Rollei Produktion. Offiziell gibt es bis heute KEINE Nachfolge Firma!


Λ
oben/  top