Nikon F5


Die vermutlich professionellste Nikon aller Zeiten.

1996-2004 / 8 Bilder in der Sekunde / Wechselsucher und über 1,2 kg Lebendgewicht!

Nikon F5 GehäuseDas macht sie zweifellos einzigartig und fordert zum direkten Vergleich mit jüngeren Schwestern ,der >Nikon F6 und den genauso legendären >CONTAX AX & der >Leica R8

Im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin F4 wurde die F5 nur in einer Gehäusevariante angeboten. Bei der F5 wurde (erstmals bei Nikon) das Batteriefach ins Kameragehäuse fest integriert. Es bietet Platz für 8 AA-Zellen Mignonzellen, bzw. für den Ni-MH-Pack MN-30, die die Kamera mit Strom versorgen und eine Bildfolge von bis zu 8 B/s ermöglichen (8 B/s sind nur mit einem vollaufgeladenen MN-30 möglich). Der Filmtransport erfolgt ausschließlich motorisch, wobei für den Rücktransport zusätzlich noch eine Rückspulkurbel existiert. Das Gehäuse besitzt einen zusätzlichen Hochformatauslöser, der im Batteriehandgriff integriert ist.
F5-DetailsEines der wesentlichen Highlights der F5 ist die 3D-Color-Matrix-Messung, die hiermit erstmals in einer Spiegelreflexkamera realisiert wurde. Das System basiert auf einer RGB-CCD mit 1005 Pixeln, die Farben „erkennen“ kann. Da jeder Pixel des Sensors über einen roten (R), grünen (G) und blauen (B) Filter verfügt, analysiert der Sensor nicht nur Helligkeit und Kontrast einer Szene, sondern auch deren Farbe und ist damit in der Lage, eine exaktere Belichtungsmessung durchzuführen. Die 3D-Color-Matrix-Messung der F5 funktioniert mit jedem AF-Objektiv, das seit 1986 gebaut wurde.

Der Verschluss der F5 wurde für min. 150.000 Auslösungen konstruiert. Er wird permanent durch den Nikon-Verschlussmonitor überwacht und beinhaltet eine eingebaute Selbstjustagefunktion.


 

> Bedienunganleitung als PFD Dokument/download . . . 

> Shortfacts PDF in english . . . 

> zum Angebot im Shop . . .

Auszug aus Nikon Prospekt, der heute noch aktuell sein könnte:

Die mehrfach ausgezeichnete Nikon F5 ist nach wie vor der Maßstab, an dem sich alle anderen analogen SLR-Kameras messen lassen müssen. Zuverlässige Leistung und schnelle Reaktionsbereitschaft, technische Präzision und Geschwindigkeit kennzeichnen diese Kamera. Ausgestattet mit einer Vielzahl innovativer Funktionen für alle
professionellen Ansprüche meistert sie jede Aufgabe und ist jeder Herausforderung gewachsen. Die F5 bietet vielseitige Individualfunktionen und ist integraler Bestandteil des umfangreichen Nikon-System-Programms.

AF-Schärfenachführung bis Bildfrequenz 8 Bilder/s (mit Akku MN-30)

Exklusives AF-System mit fünf kreuzförmig angeordneten AF-Sensoren, Exklusive Nikon 3D-Color-Matrixmessung, 3D-Multi-Sensor-Aufhellblitz, Stabiles und stoßfestes Kameragehäuse aus Druckguß-Aluminiumlegierung, Titan- Suchergehäuse, Selbstkalibrierender Verschluss getestet bis zu 150.000 Auslösungen, Vier Wechselsucher erhältlich, 24 Individualfunktionen, Umfassende Kompatibilität zum Nikon-Systemzubehör.NikonFotograf

site051-fheidifoto-web

Technische Daten:

Typ: professionelle Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit Autofokus integriertem Motor und elektronisch gesteuertem Schlitzverschluss
Produktionszeitraum: 1996–2004
Objektivanschluss: Nikon-F-Bajonett, AF-D /  Filmformat: 35 mm (Kleinbild) /  Aufnahmeformat: 24 mm × 36 mm
Sucher: Spiegelreflex  Sucherbildfeld: 100 %  Vergrößerung: 0,75-fach
Sucheranzeigen: Zeit, Blende, Belichtung, Schärfeindikator, Bildzähler, Belichtungskorrektur, Blitzbereitschaft

Betriebsarten: manuell (M), Zeitautomatik (A), Blendenautomatik (S), Programmautomatik (P)
Filmtransport: motorisch /  Bildfrequenz: 8 B/s
Autofokus (AF): Nikon Multi-CAM 1300  /  AF-Messfelder: 5 Messfelder, Einzelfeldvorwahl  AF-Messbereich: LW −1 bis 19  AF-Betriebsarten: Einzelautofokus (S), kontinuierlicher Autofokus (C) und manuelle Fokussierung (M)

Belichtungsmessung: TTL-Offenblendmessung  / 3D-Color-Matrixmessung (AF-D) / Color-Matrixmessung /  Mittenbetonte Messung,  Spotmessung,  Messbereich: LW 0−20, Spotmessung LW 2−20   Korrektur: ± 5 LW
Verschluss: vertikal ablaufender Schlitzverschluss / Verschlusszeiten: 1/8000–30 s, Bulb-Langzeitbelichtung
Steuerung: elektronisch / Blitzsteuerung: TTL, A, M / Blitzanschluss: X, ISO-Blitzschuh /  Synchronisation: 1/250 s
Abmessungen: 158 × 149 × 79 mm,  Gewicht: 1.210 g


tfl-16-mitText

> zum F5 Angebot im Shop . . .

> weitere „F“ Kameras im OnlineShop . . . 

> Bedienunganleitung als PFD Dokument/download . . . 

> Shortfacts PDF in english . . .